2917

Strahlungswärme in ihrer schönsten Form

Der Solarkachelofen – Die Heizung der Zukunft

Gehören Sie auch zu den Menschen für die es kaum etwas entspannenderes gibt, als in die Glut eines Feuers zu sehen?

Einem alten russischen Sprichwort nach gehört das Feuer zu den Dingen, an denen man sich nicht satt sehen kann.

Die Infrarot Strahlungsheizung

“Hol dir doch die Sonne ins Haus”

Infrarot Strahlungsheizungen gehörten bisher ja zu den Exoten unter den Heizungen. Kaum jemand kennt sich damit aus.

Viele haben  schlechte Erfahrungen damit gemacht, da da durch faslche Auslegung Mangels Erfahrung, der Stromverbrauch der Heizung am ende abschreckend hoch war.

Auch ein Problem vieler Infrarotheizkörper ist die fehlende Speichermasse. So kennen Sie nur die Schalterstellung EIN oder AUS.

Wirtschaftlich wäre jedoch ein Produkt, welches modulierend und Temperaturgesteuert, mit ausreichend Speichermasse ausgestattet, die gespeicherte Wärme Zeitverzögert wieder an den Raum abgibt.

Das Vorbild

Nun stellen Sie sich doch einmal vor, es gäbe eine Heizung die zum Beispiel nur 4 Stunden am Tag mit Energie geladen werden muss und diese dann über 24 Stunden verteilt, wieder an den Raum abgibt.

Das ist möglich, wenn ausreichend Latente Speichermasse vorhanden ist, wie bei unseren Exklusiven Produkten der Manufaktur Ziegler.

Zum Beispiel die “Welle”

Bei richtiger Auslegung belaufen sich die Heizkosten in vergleichbarer Höhe, wie bei einer modernen Gasheizung.

Die Infrarotheizung im NEUBAU

Im Zeitalter der hoch Energieeffizienten Neubauten, haben wir das Problem das zuviel Wärme über einen Heizkamin an den Wohnraum abgegeben wird, was bei den sehr gut gedämmten Gebäudehüllen als unbehaglich empfunden wird.

Auch die Intergation mit einer Lüftungsanlage ist keine Preisgünstige Sache, so wird der Kachelofen leider zum Luxusgut das sich kaum noch jemand leisten möchte.

Der Anschluss des Kamins an die Brauchwasserversorgung ist bei der geplanten Nutzungsfrequenz dann auch eher unwirtschaftlich.

Das Dilema

Das ist auch der Grund warum viele Bauherren den Kamin wieder von Ihrer Wunschliste streichen.

Die Lösung

Doch betrachten wir einmal die Sache aus einem ganz anderen Blickwinkel:

Mal angenommen ein Ofen trägt nur wenig Wärme in den Wohnraum ein und kann auch noch an die Brauchwassererwärmung angeschlossen werden.

In der Heizperiode entlastet er zum Beispiel die Wärmepumpe, und macht die Investition in eine Erdsonde, für die sowieso schwierig eine Baugenemigung zu bekommen ist, sogar unnötig.

Durch die Infrarot Strahlungswärme des Ofens, trocknet die Gebäudehülle von innen nach außen und macht durch die natürliche Schimmelprävention auch eine Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung verzichtbar.

Für die gesparten Filterintervalle der Zentralen Lüftungsanlage, lässt sich zum Beispiel das benötigte Brennholz für die Heizperiode finanzieren.

Das ist Möglich mit unserem Grundofen von Ziegler, der Individuell nach Ihren Vorstellungen Künstlerlisch und Handwerklich gestaltet wird.

Zum Beispiel “Der Pilot-Ofen”

Eine 200 jahre alte Technik, neu entdeckt!

Mit einer Splitwärmepumpe und einer Dezentralen Lüftungsanlage beheizen wir zum Beispiel über eine Fußbodenheizung, die beheizte Fläche nur mit einer Grundlast.

Die Kurzfristige Anpassung auf Außemtemperaturänderungen ist besonders in der Übergangszeit für die Flächenheizung eine Träge Sache.

Die Spitzen und die Behagliche Wärme erzeugen wir mit unseren speziellen Infrarotheizkörpern und sorgen so für die Schimmelprävention und die Behaglichkeit und den Wohlfühlfaktor.

Zum Beispiel “Die Stele”

Mit einem Grundofen, in dem in der Heizperiode eine kleine Holzmenge regelmäßig verbrannt wird, entlasten wir die Wärmepumpe.

Mit einer Photovoltaikanlage lässt sich der Heizstrom für die Wärmepumpe und ebenso für die Infrarotheizung erzeuigen, was das Haus autark zu beheizen ermöglicht.

Investieren Sie noch etwas in einen Backofen oder eine Kochplatte für Ihren Ofen, haben Sie nicht nuir Warmes Wasser und Behagliche Wärme auch bei Stromausfall, sondern können auch noch kochen.

Die Solarunterstützte Grundofenheizung, erobert die Neubauten für das Behagliche Wohnambiente zurück.

Infrarot – Heizkörper

…die ideale Zusatzheizung zum Solarkachelofen – Der Heizung der Zukunft

Die Infrarot Heizkörper senden als keramische Körper die Infrarotstrahlung nach allen Richtungen hin aus. Sie sind überall optimal zu verwenden. Wir haben daher verschiedene Module entwickelt.

Die keramischen Infrarotheizkörper  werden komplett montiert geliefert. Bis auf die Sonne mini haben alle Module einen eingebauten Temperaturregler, der die Oberflächentemperatur im Bereich von 30 bis 80 Grad regelt. So kann je nach Bedarf die ökonomisch sparsamste Energiemenge eingestellt werden. In Kombination mit der mitgelieferten Raumtemperaturregelung  ist der Stromverbrauch gering.

Infrarot Heizbilder

…die ideale Zusatzheizung zum Solarkachelofen – Der Heizung der Zukunft

Die Heizbilder werden mit der Wandhalterung und den Dübeln geliefert und sind einfach zu montieren. Die mitgelieferte Temperaturregelung wird in die Schukosteckdose gesteckt und das Wandbild nit der Temperaturregelung verbunden. Fertig ist das Heizbild.
Der Stromverbrauch ist gering.

 

Die künstlerische Ausführung wird individuell mit dem Käufer abgesprochen.

 

Der Kachelofen-Grundofen-Küchenherd

Die Zentrale des Solar Kachelofens –  Der Heizung der Zukunft

In einer Eigenen Kachelmanufaktur unseres Lieferanten wird jeder Ofen als Traditionelle Hafnerarbeit ausgeführt.

Im Maßstab 1:100 erhalten Sie zuvor ein Modell Ihres Wunschofens.

Wir versuchen alle Wünsche zu realisieren. Mit bisher mehr als 3000 realisierten Öfen ist ein reicher Erfahrungsschatz vorhanden.

Sie wünschen eine unverbindliche persönliche Beratung von einem unserer regionalen Ansprechpartner?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder nutzen Sie das Anfrageformular zur Infrarotheizung.