3077

Ob modern oder eher rustikal

Die „moderne“ Heizung!

Renaissance der Kachelöfen

Ein uraltes Heizsystem wurde mit Hochtechnologie aufgerüstet und erlebt nun einen Boom, an den noch vor einem Jahrzehnt niemand glaubte.

In kalten Regionen wie dem Alpenraum ist der Kachelofen der Inbegriff von Gemütlichkeit und Behaglichkeit im Winter.

In Österreich gibt es einen Grudsatz, wenn es um das Thema Heizung geht:

„Kein Haus ohne Grundofen“

Schaut sich bei uns jemand nach einem Kaminofen oder einem Kachelofen um, wird dieser in der Regel nicht mit der Zielsetzung einer Ganzhausheizung geplant. Es geht vielmehr um den Anblick des knisternden Feuers mit einem Glas Rotwein in der Hand, den man sich hin und wieder gönnen möchte.

Die Kosten für den Wunschofen, werden im Zuge der Planung nicht selten im Budget für das neue Haus zunächst gestrichen, um mit den Gesamtkosten nicht über das Ziel hinauszuschießen.

Die Haustechnik in einem modernen energieeffizienten Neubaus, kann schon enorme Kosten verursachen. Sie hat, bezüglich der Baukostenenteile an den Gesamtkosten den Rohbau längst überholt.

  • Wärmepumpe mit Erdsonde
  • Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • smart Home Hausautomation
  • Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher

Alles Komponenten, die zu einer modernen und komfortablen Haustechnik gehören.

Doch was ist mit der Behaglichkeit der Infrarot Strahlungswärme eines Kachel- oder Kaminofens?

Die Wärmeabgabe eines Kaminofens in eine gut gedämmte Gebäudehülle  kann schnell zu einer Überwärmung führen, die mit Behaglichkeit nichts mehr zu tun hat.

Das führt oft dazu, dass der Ofen nur noch selten oder gar nicht mehr beheizt wird.

Wir haben uns darüber Gedanken gemacht, wie man das Angenehme mit dem Nützlichen optimal verbinden kann.

Basis unserer „Heizung der Zukunft“ ist ein Grundofen.

Im Grundofen wird eine zum Heizbedarf des Gebäudes passende Holzmenge in kürzester Zeit verbrannt und die dabei freiwerdende Heizenergie in der Masse des Grundofens gespeichert und mit einer Zeitverzögerung von 24 Stunden an den Wohnraum abgegeben.

Das Brauchwasser wird über eine spezielle Vorrichtung erwärmt, welche auch die Energie einem Pufferspeicher zuführt.

Ausgehend vom Pufferspeicher können die Räume, die der Grundofen nicht erreicht, über eine Fußbodenheizung oder spezielle Infrarotheizkörper mit behaglicher Wärme versorgt werden.

Heizungsunterstützend kann eine PV Anlage oder Solarkollektoren eingesetzt werden.

Das Befeuern mit täglich einem Korb Holz stellt die preisgünstigste Art dar ein Haus behaglich zu heizen dar.

Auf diese Art stellen Sie sicher, dass immer Heizwärme und warmes Wasser, unabhängig von einer Stromversorgung erzeugt werden kann.

Bei fast jedem anderen Heizsystem sitzen Sie bei Stromausfall ohne Heizung da.

Durch die Solarunterstützung und eine Erweiterung des Grund,- oder Kaminofens zum Solarkachelofen, kann auf ein Zuheizen mit Holz sogar ganz verzichtet werden.

Durch eine Aufrüstung des Ofens mit einer Stromheizung, die in Verbindung mit einer PV Anlage und einem speziellen Heizstab mit wenigen Stunden Sonnenlicht am Tag, das Haus kostenlos mit einer Grundwärme ausstatten kann, ist auch bei längerer Abwesenheit sichergestellt, das eine vorgegebene Mindesttemperatur erreicht wird.

Jedes andere Heizsystem kann als Zusatzheizung übrigens in das System integriert werden.

Insbesondere bei Heizungserneuerungen im Gebäudebestand kann das eine sehr interessante Sache sein, die einen Rückbau der alten Heizung und die Kosten für eine neue Heizung auf ein Minimum reduziert.

Die Heizzentrale in Ihrem neuen Haus kann in unterschiedlichster Bauform gestaltet werden.

Als klassischer Kachelofen

Als moderner Kaminofen

Als Küchenherd mit Pizza- oder Brotbackofen

Auch ohne Feuerbrennstelle nur als Elektro – oder Solarkachelofen

Erweiterungsmodule

können künstlerisch in jeder Form nach Ihren Wünschen angefertigt werden.

Heizbilder

oder Skulpturen in unterschiedlichsten Formen.

2947

Der Solarkachelofen – Die Heizung der Zukunft!

Ausführbar in folgenden Ausführungen:

  • Kachelöfen
  • Kaminöfen
  • Küchenherde
  • Wasserbeheizte Öfen
  • elektrisch beheizte Öfen
  • Ganzhausheizung

Sie wünschen  ein unverbindliches Angebot?

Senden Sie Ihre Anfrage per Mail an:

Grundofen@rundumsbauen.de

 

Nach Klärung aller Fragen und einem groben Richtpreisangebot für Ihr Vorhaben, erstellt unser Hafnermeister für Sie ein Modell im Maßstab 1:10

Dieses Modell besprechen Sie dann während eines Kurzurlaubes in der Steiermark mit unserem Hafnermeister und suchen sich die Keramik in der hauseigenen Keramikwerkstatt aus.

Erst nach Klärung aller Fragen erteilen Sie den verbindlichen Auftrag.

Im Falle der Nichtbeauftragung erwarten wir lediglich eine Unkostenpauschale für die enstandenen Spesen.

Erfahren Sie mehr

 

 

Zum Anfrageformular